Der Ernährungsplan

Der Ernährungsplan im Rahmen der Stoffwechseldiät

Die neueste unter den Diäten ist momentan die Stoffwechseldiät. Die verspricht, dass man innerhalb von 14 Tagen bis zu 7 Kilo abnehmen kann und diese Gewichtsreduktion dauerhaft gehalten werden kann. Das Geheimnis dieser Diät ist eine Umstellung des Stoffwechsels und dieser soll dadurch herbeigeführt werden, dass man einen strengen Ernährungsplan befolgt.

Der Ernährungsplan, der den Stoffwechsel verändert

Die Stoffwechseldiät sieht vor, dass einige Lebensmittel komplett oder nahezu komplett vom Menüplan gestrichen werden, während andere in größeren Mengen zu sich genommen werden sollen. Konkret bedeutet dies, dass der Abnehmwillige kein Salz, keinen Zucker, keinen Alkohol und keine Limonade zu sich nehmen darf. Auch Öl darf nur in geringsten Mengen verwendet werden. Außerdem muss möglichst viel Wasser getrunken werden, d.h. 2-3 Liter am Tag sollten es sein. Empfehlenswert ist im Rahmen dieses Ernährungsplans auch, dass man täglich eine Tasse Brennesseltee zu sich nimmt und alle zwei Tage außerdem noch einen Blutreinigungstee.

Dies kurbelt den Stoffwechsel an und reinigt den Körper. Der Ernährungsplan empfiehlt auch, kaum Milchprodukte – Käse ausgeschlossen, jedoch zusätzliche Kalziumtabletten sowie Vitamin- und Mineralstoffpräparate zu sich zu nehmen, um die Ernährung abrundend zu ergänzen.

Der Ernährungsplan der Stoffwechseldiät sieht für mittags und abends nur Gemüse und Eiweiß vor

Der Ernährungsplan der Stoffwechseldiät sieht für mittags und abends nur Gemüse und Eiweiß vor

Wie sieht mein Tag mit dem Ernährungsplan der Stoffwechseldiät aus?

Wer den Diätplan der Stoffwechseldiät befolgen will, braucht viel Disziplin, denn leicht fällt es nicht, auf die zahlreichen verbotenen Lebensmittel zu verzichten. In der Regel besteht das Frühstück aus einer Tasse schwarzem Kaffee, die je nach Wochentag mit etwas Milch versehen werden kann. Das Frühstück sollte bald nach dem Aufstehen zu sich genommen werden. Bis zum Mittagessen, das möglichst vor 13 Uhr eingenommen werden sollte, kann man schwer kaubare Snacks zu sich nehmen, also Karotten oder Äpfel.

Sowohl das Mittagessen, als auch das vor 20 Uhr einzunehmende Abendessen sollten aus Gemüse und Eiweis bestehen, also beispielsweise Fleisch und Salat. Der Ernährungsplan soll dazu führen, dass man schnell und dauerhaft an Gewicht abnimmt. Allerdings ist er schwer auf Dauer einzuhalten. Es erfordert also einiges an Disziplin und Willenskraft, um im Rahmen des Ernährungsplans der Stoffwechseldiät zu seiner Wunschfigur zu kommen, der Erfolg ist jedoch so gut wie garantiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *